Königinnen-Chaos

Man könnte sagen, dieses Jahr ist unser erstes "richtiges" Imkerjahr. Wenn unsere Bienen sich im letzten Jahr noch ordentlich an den Fahrplan aus den Lehrbüchern gehalten haben, so geben sie sich dieses Jahr alle Mühe, uns ordentlich auf Trab zu halten und vor neue Herausforderungen zu stellen.

Leider wirkt sich das wahrscheinlich auch ein wenig auf unsere Honigausbeute aus, dafür lernen wir aber unglaublich viel dazu. Angefangen hat es leider direkt zum Beginn der Schwarmzeit mit einem abgeschwärmten Volk, bei dem wir wahrscheinlich nur ein einziges Ei in einer Schwarmzelle übersehen haben.

Vor einigen Wochen sind uns die Königinnen zweier Wirtschaftsvölker abhanden gekommen. Die Bienenvölker wissen sich zu helfen, aber das Nachschaffen einer neuen Königin kostet Zeit und den Imker Honigertrag. Ob die Arbeiterinnen eine Meuterei begangen haben oder wir für den Verlust der Königinnen verantwortlich sind, wissen wir nicht. Zum Glück sind beide Völker nun wieder komplett und haben sich selbst junge und gesunde Staatsoberhäupter nachgezogen. Die Bienen tragen Lindenblütenhonig ein und wachsen wieder.

Pech hatten wir auch mit den drei Jungvölkern, die wir im Mai aus Brutbrettern der Wirtschaftsvölker ziehen wollten. Obwohl es jeweils bis zu drei Königinnen-Larven gab, konnten wir bei den Kontrollen keine Königin entdecken. Auch hier ist nicht klar, ob sie den Jungfernflug nicht überlebt haben. Hier mussten wir also noch einmal Brutbretter aus den Wirtschaftsvölkern entnehmen. Inzwischen hat ein Ableger wieder eine Königin. Bei dem anderen entscheidet sich in den nächsten Tagen, ob es diesmal mit dem Jungfernflug geklappt hat. Das Wetter spielt zum Glück mit. Eine Freude, wie unsere Bienen die sonnigen Zeiten nutzen und Nektar einfliegen. Es kann also noch etwas werden aus unserem Sommerblütenhonig! 

 

Schlagwörter :

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wie erreiche ich die Erbke-Imker?Alles auf einen Blick

Kontakt-Formular

Information

Honig - direkt vom Imker aus Ihrer Region!

Addresse

Die Erbke-Imker

Bianka Monz und Matthias Gabriel
Hohe Str. 17
58739 Wickede (Ruhr)
www.imkerei-wickede.de
anfrage@imkerei-wickede.de