Völker wieder heimgekehrt

Endlich sind sie wieder da!

Damit wir unseren Standort für die Bienen im heimischen Garten etwas umgestalten konnten, haben wir unsere beiden "Hausvölker" an Karfreitag an den zweiten Standort im Sauerland gebracht.

Die Erfahrungen im letzten Jahr haben nämlich gezeigt, dass unser Garten relativ niedrig überflogen wurde, weil das Flugloch in Gartenrichtung gezeigt hat. Es wurde zwar niemand gestochen, aber man musste beim Rasenmähen aufpassen. Laute Rasenmäher und der Geruch von Abgasen trägt nicht gerade zu entspannten Bienen bei.

Außerdem wird demnächst unser kleiner Neffe den Garten unsicher machen. Kontakt mit den Bienen soll er noch früh genug bekommen, aber kontrolliert und stichfrei! ;-)

Nachdem also letzte Woche zum Schutz die Rotbuchenhecke gepflanzt wurde, haben wir am Donnerstag Abend zwei Völker wieder heimgeholt und vorsorglich auch das Flugloch in Richtung "Erbke" ausgerichtet. Wir erhoffen uns, dass die Bienen nun nicht über den Garten fliegen, sondern über den Erbke-Wald hinweg zum Sammeln von Nektar und Pollen aufbrechen.    

Pendelflug Interessant zu sehen war am nächsten Tag, wie die Flugbienen sich auf den neuen Standort einstellen. Am nächsten Tag haben sie das Flugloch nahezu rückwärts verlassen und einen Pendelflug zur Orientierung gemacht. Sie prägen sich durch immer stärker werdende Pendelbewegungen die Lage ihres Bienenstocks ganz genau ein, damit sie ihn wieder finden können, wenn Sie vom Trachtflug zurück kommen. 

Wir freuen uns auf ein friedliches Zusammenleben mit unseren fleißigen Bienen im Garten.

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Wie erreiche ich die Erbke-Imker?Alles auf einen Blick

Kontakt-Formular

Information

Honig - direkt vom Imker aus Ihrer Region!

Addresse

Die Erbke-Imker

Bianka Monz und Matthias Gabriel
Hohe Str. 17
58739 Wickede (Ruhr)
www.imkerei-wickede.de
anfrage@imkerei-wickede.de